Bevor Sie das Bleaching beginnen, putzen Sie sich gründlich die Zähne. Füllen Sie in jedes Zahnfach eine kleine Menge Bleichgel. 0,5ml reichen in der Regel für einen Kiefer. Setzen Sie die Bleachingschiene auf Ihre Zähne und pressen Sie diese vorsichtig an. Austretendes Gel können Sie mit dem Finger oder einem Q-Tip abstreichen.

Nach der Tragezeit entnehmen Sie die Bleichschienen und putzen sich erneut die Zähne. Die Schiene waschen Sie mit klarem, kaltem Wasser gründlich aus und legen sie zurück in die Box.

Nach einem Bleaching empfehlen wir eine Fluridtheraphie. Sie können handelsübliches Fluridgel in die Schienen geben und diese für ca. zehn Minuten tragen. Des Weiteren können Überempfindlichkeiten durch das Putzen mit desensibilisierender Zahnpasta verhindert werden.